DS Smith sorgt mit einem riesigen Wellpapp-Laster für Umsatzschub bei Royal Unibrew

Wir bei DS Smith sind sehr stolz darauf, über ein weitreichendes Verständnis der Branchen zu verfügen, in denen unsere Kunden tätig sind. Für Bierbrauer ist beispielsweise die Sommersaison besonders wichtig. Im Frühjahr kam darum unsere dänische Vertriebsmannschaft auf eine Idee, wie man Royal Unibrew dabei helfen könnte, in dieser entscheidenden Jahreszeit mehr Bier zu verkaufen. Royal Unibrew war von dem Einfall begeistert. Die daraus resultierenden Displays förderten den Absatz im Einzelhandel ab Mitte Juni.

Die Herausforderung

Royal Unibrew davon zu überzeugen, dass unsere Idee den Umsatz und den Bekanntheitsgrad der Marke steigern würde und gleichzeitig ebenso kostengünstig wie einfach umzusetzen ist.

Unser Ansatz

Es war eine echte Herausforderung für DS Smith, ein Display so zu gestalten, dass die Supermarktkunden es als unternehmenseigenen Royal Unibrew-Laster wiedererkennen und nicht für eines der üblichen Displays halten. Wir entwarfen eine Fahrerkabine, die auf einer Euro-Palette steht. Auf einer Anzahl weiterer Paletten, die über Länge des „Lkw“ entscheiden, folgten eine Umfassung und schließlich das Lkw-Heck.

Ergebnisse

  • Höherer Absatz für Royal Beer
  • Bessere Wahrnehmung der Marke Royal Beer dank einprägsamer 3D-Form
  • An Ladengröße und verfügbare Stellfläche anpassbares Display
  • Einfacher und damit schneller Aufbau durch das Ladenpersonal
  • Logistisch optimiert; lässt sich ohne Einbußen bei Optik und Standfestigkeit der Struktur auf das Format einer Europalette flachfalten; somit reibungslose Verteilung
  • Eine weitere Zunahme des Verkaufs als früher Erfolg hat zu einer Neuauflage des Projekts geführt, sodass nun weitere Bierlaster aus Wellpappe auf dem Weg in die Läden sind
  • Führte zur Nachfrage aus großen Teilen des dänischen Lebensmitteleinzelhandels nach vergleichbaren Displays

Über Royal Unibrew

Royal Unibrew produziert, vermarktet, verkauft und liefert Qualitätsgetränke. Der Produktfokus liegt auf Bier, Malzgetränken, Softdrinks, Energydrinks, Fruchtsäften und Apfelwein. Royal Unibrew ist ein führender regionaler Anbieter von Malzgetränken, vor allem in Nordeuropa und Italien, aber auch international. Die wichtigsten Absatzländer sind Dänemark, Finnland, Italien und Deutschland sowie Lettland, Litauen und Estland.

In Dänemark ist Royal Unibrew mit einigen starken Marken der zweitgrößte Lieferant von Bier und Softdrinks. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund DKK 6 Millionen und hat 9 Millionen Hektoliter Bier, Malzgetränke und Softdrinks verkauft. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Faxe, Dänemark, beschäftigt weltweit etwa 2.400 Mitarbeiter. Royal Unibrew wird an der NASDAQ OMX Copenhagen A/S gehandelt und hat etwa 14.000 registrierte Anteilseigner.