Fallstudie: Laithwaite's schließt den Kreislauf bei Wellpappverpackungen

Gemeinsam mit Laithwaite's haben wir ein vollständig auditierbares und rückverfolgbares Closed-Loop-Modell in Großbritannien umgesetzt.

Laithwaites Box for Bottles - Website_920.jpgRecycling ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit bei DS Smith und stellt sicher, dass wir unseren Unternehmenszweck, ‚Verpackungen für eine sich wandelnde Welt neu zu definieren‘, leben. Indem wir anders denken und eng mit unserem Kunden Laithwaite's Wine zusammenarbeiten, haben wir die richtigen Strategien entwickelt, um den Kreislauf von über 1.000 Tonnen Kartonagen zu schließen und sicherzustellen, dass die Materialien so lange wie möglich im Lieferkreislauf bleiben und eine maximale Wertschöpfung erzielt wird.

Laithwaite's Wine ist Großbritanniens Nummer 1 für den Online-Kauf von Wein. Die Kunden können aus Tausenden von Weinen, Spirituosen und Geschenken wählen - mit Lieferung direkt an die Haustür.

Laithwaite's teilt unsere Auffassung von Nachhaltigkeit, was uns die Einführung eines geschlossenen Kreislaufmodells für Wellpappverpackungen in ihrem Vertriebszentrum in Gloucester, Großbritannien, ermöglicht hat.

Tom Campbell White, European Strategic Development Director bei DS Smith: “2019 war Laithwaite's einer unserer ersten Kunden, die unsere Closed-Loop-Zertifizierung erhalten haben. Die Förderung der Kreislaufwirtschaft ist für Unternehmen auf der ganzen Welt von entscheidender Bedeutung, um die Erwartungen und Anforderungen des modernen Verbrauchers zu erfüllen.“

Die Herausforderung

Closed-Loop-Recycling ist im Prinzip ein einfacher Prozess. Es erfordert jedoch Zusammenarbeit und Partnerschaft in allen Bereichen der Lieferkette, um erfolgreich zu sein.

Durch die Zusammenarbeit unserer Geschäftsbereiche Packaging, Recycling und Paper können wir die Umsetzung von ‚Box to Box in 14 Tagen' erreichen. Das bedeutet, dass die von uns bei Kunden gesammelte Wellpappe für das Recycling aufbereitet, zu neuem Papier und weiter zu Verpackungen aus Wellpappe verarbeitet werden kann - und das alles innerhalb von  14 Tagen.

Zusätzlich zur Schließung des Kreislaufs bei Wellpappverpackungen wollte Laithwaite's die Schutzleistung seiner Verpackungen verbessern und gleichzeitig Plastik aus seinem Portfolio entfernen.

Mit dieser Aufgabenstellung designten wir bei DS Smith eine verbesserte Wellpappverpackung, die Schutz vor den Stößen und Erschütterungen beim Transport mit Kurierdiensten bietet. Um die Wirksamkeit der Lösung zu testen, bevor sie in die echte Lieferkette geschickt wurde, testete Laithwaite's die Verpackung mit der innovativen DISCS™-Technologie von DS Smith.

laithwaites-production-pic---web_920.jpgDie Lösung

Wie bei jedem Produkt ist die Qualität entscheidend. Deshalb haben wir mit dem Vertriebszentrum von Laithwaite‘s zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Wellpappe getrennt von anderen Materialströmen gesammelt wird, um zu gewährleisten, dass die bestmögliche Qualität der Wellpappe in unseren Papierherstellungsprozess eingespeist wird.

Unsere Papierfabrik in Kemsley, Großbritannien, ist der zweitgrößte Betrieb für die Herstellung von Papier auf Altpapierbasis in Europa.

Sie verwendet die Wellpappe, die wir bei Laithwaite's sammeln, als Rohstoff für den Papierherstellungsprozess.

Im Durchschnitt verwenden wir in unseren Verpackungen 80 % recycelte und 20 % zertifizierte Frischfasern (Chain of Custody).

Diese Fasern können bis zu 25 Mal recycelt werden. Das ist Kreislaufwirtschaft in Aktion und eine der Möglichkeiten, wie wir unsere Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

 

Vorteile

Durch die Entwicklung dieser nachhaltigen Strategie verfügt Laithwaite's nun über ein vollständig auditierbares und rückverfolgbares Kreislaufmodell. Es unterstreicht unser Engagement für die Herstellung hochwertiger und nachhaltiger recycelter Verpackungspapiere.

Durch den Einsatz unserer DISCS™-Technologie konnte auch die Zahl der beschädigten Kundenaufträge deutlich reduziert werden, was sich direkt und positiv auf das Ergebnis von Laithwaite's auswirkt.

Andrew Hawker, Head of Logistics bei Laithwaite's Wine: „Wir freuen uns, dass wir durch unsere Partnerschaft mit DS Smith in der Lage sind, unsere Kartonagen für das Recycling direkt hier in Großbritannien zu behalten. Durch das Modell des geschlossenen Kreislaufs können wir unserem Recyclingmaterial ein neues Leben geben, denn es wird wieder in den Verpackungen verwendet, die wir an unsere Kunden schicken.

Das Gleichgewicht zwischen Nachhaltigkeit und Schutzanforderungen, die an eine Verpackung gestellt werden, kann eine Herausforderung sein, besonders im E-Commerce-Bereich, wo das Auspackerlebnis entscheidend ist, um den Kunden anzusprechen und eine positive Verbindung zu ihm aufzubauen.“

Dies ist ein Beispiel für die Kreislaufwirtschaft in Aktion. Materialien so lange wie möglich in Gebrauch zu halten, um so den Bedarf an neuen Materialien zu reduzieren und letztendlich den übermäßigen Verbrauch von Ressourcen zu begrenzen. DS Smith ist Vorreiter in der gemeinsamen Innovation mit Lieferanten und Kunden, um sicherzustellen, dass Nachhaltigkeit im Mittelpunkt des Handelns steht.