deliverybox_2020-header.jpg

Nachhaltigkeitsgewinne für Delhaize mit neuer ‚Direct Box‘

Einzelhändler spart 160 Tonnen Verpackungsmaterial ein und reduziert den CO2-Ausstoß bei inbound Transporten um rund 30 % - dank eines neuen Designs in Verbindung mit einem Mechanisierungsprojekt.

Delhaize Belgien, die führende Supermarktkette, hat in Partnerschaft mit DS Smith, einem der führenden Anbieter von nachhaltigen Verpackungen, seinen Verpackungsprozess optimiert, um der gestiegenen Nachfrage nach der Zustellung an die Haustüre gerecht zu werden. Durch die Entwicklung seiner neuen ‚Direct Box‘ konnte der Einzelhändler die CO2-Emissionen um mehr als 87 Tonnen reduzieren.

In den letzten Monaten ist als Folge der Covid-19-Pandemie die Nachfrage nach Zustellungen bis an die Haustüre deutlich gestiegen. Um seine ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele weiterhin zu erreichen, arbeitete Delhaize in Zusammenarbeit mit dem Expertenteam für kreisförmiges Design von DS Smith daran, seine E-Commerce-Verpackung neu zu gestalten und hierdurch Liefervolumen zu reduzieren. Um auf die steigende Nachfrage zu reagieren, wurde eine automatische Kartonaufrichtmaschine implementiert, um eine effiziente Lieferung an Haushalte und Geschäfte in ganz Belgien zu gewährleisten.

Nico Buelens, Project Manager E-Commerce Operationen bei Delhaize, erklärt: „Die neue ‚Direct Box‘ ist eine innovative wiederverwendbare Wellpappbox. Sie verfügt über integrierte Verstärkungen an den Griffen, wodurch eine extra starke ‚Direct Box‘ entsteht.“

Die neu gestaltete ‚Direct Box‘ besteht aus 100 % recyceltem Papier, das nach Gebrauch ebenfalls wieder vollständig recycelt werden kann. Als Ergebnis der Neugestaltung werden jährlich insgesamt 160 Tonnen Verpackungsmaterial eingespart. Dies bedeutet auch, dass 32 LKW weniger in der Lieferkette benötigt werden und der Bedarf an Lagerraum um über 1.000 Paletten reduziert wird. Eine globale Einsparung von nicht weniger als 87,2 Tonnen CO2.

deliverybox_2020-920.jpg

Filip van Impe, Machine Expert, DS Smith Packaging betont: „Um die bestmöglichen Ergebnisse in Bezug auf Nachhaltigkeit und Effizienz zu erzielen, müssen die Verpackungen und  die Maschinen bei den Kunden bereits in der Konstruktionsphase aufeinander abgestimmt werden. Durch die Anwendung unserer Kreislauf Design Prinzipien konnten wir Delhaize dabei unterstützen, ein neues System zu schaffen, bei dem Nachhaltigkeit und Recyclingfähigkeit im Mittelpunkt stehen. Es ist eine großartige Herausforderung, Lösungen zu entwickeln, die zur Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden beitragen.“

Beide Unternehmen haben ehrgeizige Umweltziele, und das Projekt ist Teil ihrer individuellen Strategien zur Reduzierung der Auswirkungen von Verpackungsmaterialien auf den Klimawandel und zur Verringerung der CO2-Emissionen in der gesamten Lieferkette.