emf-partnership-.jpg

DS Smith gibt seine globale Partnerschaft mit der Ellen MacArthur Foundation bekannt

DS Smith bekräftigt sein Engagement für die Kreislaufwirtschaft mit einer neuen Partnerschaft und einem Gemeinschaftsfond von £1 Million

DS Smith, einer der führenden internationalen Anbieter nachhaltiger Verpackungslösungen, hat am 22. Mai 2019 eine Vereinbarung unterzeichnet, um globaler Partner der Ellen MacArthur Foundation zu werden. Die Partnerschaft wird die Kreislaufwirtschaft des Unternehmens beschleunigen und Innovation fördern und unterstützen, einschließlich Recycling und Emissionseffizienz im E-Commerce.

Die Zusammenarbeit zwischen DS Smith und der Ellen MacArthur Foundation wird ebenfalls die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens stärken. Neun langfristige Nachhaltigkeitsziele untermauern dieses Programm. Diese umfassen unter anderem die Herstellung 100 % wiederverwertbarer oder recycelbarer Verpackungen bis 2025.

Die Partnerschaft wird die Innovation des Geschäftsmodells von DS Smith unterstützen, um Verpackungsdesign-Projekte bezüglich der Kreislaufwirtschaft zu berücksichtigen und Entsorgungssysteme in städtischen Gebieten zu verbessern. Diese Pilotprojekte bauen auf den kürzlich erfolgten Anstrengungen des Unternehmens auf, Wegwerfartikel, wie beispielsweise Kaffeebecher, zu recyceln und den Faseranteil in seinen Wellpappverpackungen radikal zu reduzieren.

Davon abgesehen, stellt DS Smith mehr als £1 Million aus seiner Charitable Foundation für Initiativen bezüglich Nachhaltigkeit oder Bildung zur Verfügung. Dieses Programm kurbelt innerhalb der globalen Präsenz von DS Smith lokale Projekte an und unterstützt innovative neue Programme, die für die jeweiligen Gemeinden, in denen DS Smith tätig ist, einen wirklichen Unterschied machen werden.

Miles Roberts, CEO von DS Smith: „Unser Geschäftsmodell konzentriert sich auf die Kreislaufwirtschaft, diese Partnerschaft ist demnach extrem wichtig, um unsere Produkte und Serviceleistungen weiterzuentwickeln. Unsere Angestellten sind auf die Anstrengungen, die wir in ihren Gemeinden unternehmen, und unseren starken Fokus auf Nachhaltigkeit sehr stolz. Ich bin dennoch davon überzeugt, dass wir noch einen Schritt weitergehen können und die Insights, die wir dank der Partnerschaft mit der Ellen MacArthur Foundation erhalten können, werden außerordentlich wertvoll sein. Im Gegenzug können unsere Innovationen das Ziel der Stiftung unterstützen, innerhalb der Kreislaufwirtschaft ein höheres unternehmerisches Engagement zu erreichen. Ich freue mich ebenfalls, dass wir nun mit Hilfe der DS Smith Charitable Foundation wichtige Projekte, die auf Nachhaltigkeit und Bildung ausgerichtet sind, in lokalen Gemeinden proaktiv unterstützen." Bildrechte: John Nguyen/PA WireDame Ellen MacArthur, Gründerin der Ellen MacArthur Foundation, kommentierte: „Wir sind sehr froh, DS Smith als Global Partner der Ellen MacArthur Foundation begrüßen zu dürfen. Das Unternehmen hat seit jeher auf Innovation in seinen Lieferketten gesetzt. Darauf aufbauend wird sich unsere Partnerschaft darauf konzentrieren Chancen zu identifizieren, um Materialien, Geschäftsmodelle und problematische Abfallströme neu zu definieren und auf diese Weise Lösungen zu kreieren, die den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft entsprechen."  Bildrechte: John Nguyen/PA Wire

Durch das Anwenden von Innovation und Kreativität sowie einen ganzheitlichen Ansatz, bietet sich uns eine große Chance, unsere Wirtschaft neu zu gestalten, damit sie langfristig funktioniert. Ich freue mich darauf, herauszufinden, was unsere Partnerschaft bewirken wird, um diese Veränderung zu beschleunigen."

Als Europas größter Wellpapp- und Papier-Recycler ist DS Smith in 17 Ländern Europas tätig, um jährlich mehr als 5 Millionen Tonnen recycelbarer Materialien zu bewältigen und sicherzustellen, dass sie im System nicht verlorengehen. Das Unternehmen nimmt ebenfalls an neuen Versuchen teil, um eine Lösung dafür zu finden, wie das Vereinigte Königreich die wachsende Anzahl von E-Commerce-Verpackungen und schwer recycelbaren Produkten (z. B. Kaffeebecher) sammelt und verarbeitet.

DS Smith wird Teil der zehn existierenden Global Partner der Stiftung, zu denen Intesa Sanpaolo, Danone, Google, H&M, Nike, Phillips, Renault, Solvay, SC Johnson und Unilever gehören. Sie alle fördern marktführende und marktgerechte Kreislaufwirtschaftsinitiativen.

Hinweise:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Shona Inglis, Global Head of Media Relations bei DS Smith      T: +44 7920 845 914

Clare Mucklow, Communications Lead der Ellen MacArthur Foundation T: +44 7710 966 864

Weitere Information: https://www.dssmith.com/emf-partnership

Über DS Smith:

DS Smith ist ein weltweit führender Wellpappe-Hersteller, ergänzt durch Recycling- und Papiererzeugungsunternehmen. DS Smith hat seinen Hauptsitz in London und ist Mitglied des FTSE 100. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, in 37 Ländern innovative nachhaltige Verpackungslösungen zu kreieren und beschäftigt ca. 32.000 Personen. DS Smith nutzt die kombinierte Expertise seiner Sparten – Packaging, Recycling, Paper – und arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen, um Lösungen zu liefern, die Komplexität reduzieren und innerhalb des gesamten Lieferkreislaufs Wertschöpfung liefern. Seine Geschichte geht auf das Jahr 1940 zurück, als die Familie Smith ihre Firma zur Herstellung von Kartons gründete.

Über die Ellen MacArthur Foundation:

Die Ellen MacArthur Foundation wurde 2010 ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den Übergang zur Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Seit ihrer Gründung ist die Stiftung ein globaler Vordenker und richtet die Aufmerksamkeit weltweiter Entscheidungsträger auf die Kreislaufwirtschaft. Die Arbeit der Stiftung konzentriert sich auf sieben Schlüsselgebiete: Insights und Analyse, Unternehmen, Institutionen, Regierungen und Städte, systemische Initiativen, kreisförmiges Design, Lernen und Kommunikation.

Weitere Informationen: ellenmacarthurfoundation.org | @circulareconomy