Benefiz-Fahrradtour Arenshausen_300dpi.jpg

Radeln für den guten Zweck

DS Smith Mitarbeiter spenden 1.000 € für die Emmaus Hospizdienste

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DS Smith am Standort Arenshausen engagierten sich für den guten Zweck und förderten gleichzeitig Zusammenhalt und Gesundheit mit einer Benefiz-Fahrradtour. 

DS Smith ist einer der führenden Hersteller innovativer Verpackungslösungen. Neben dem Thema Nachhaltigkeit liegt dem Unternehmen die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Aus diesem Grund ermöglicht DS Smith ihnen seit Ende 2019, Fahrräder und E-Bikes über die Firma zu leasen. Der Standort Arenshausen (ehemals Mivepa) war eine der ersten Firmen im Eichsfeld mit einem solchen Angebot, das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seither mit Begeisterung nutzen.

Um neben dem positiven Beitrag für Fitness, Gesundheit und Umwelt durch das Fahrradfahren auch die Gemeinschaft und den Teamgeist zu fördern und gleichzeitig auch noch etwas Gutes zu tun, organisierten DS Smith Kolleginnen und Kollegen eine gemeinschaftliche Benefiz-Fahrradtour durch das Eichsfeld. An dieser nahmen nicht nur die Mitarbeitenden selbst teil, auch Familienmitglieder, Freunde und Bekannte schlossen sich an, radelten mit oder unterstützen die Initiative mit einer Spende.

Bei der Aktion kam die stolze Summe von 1.000 € zusammen, die den Emmaus Hospizdiensten gespendet wurde. Christina Hoch, leitende Koordinatorin der Emmaus Hospizdienste freut sich: „Wir sind begeistert von dieser großartigen und außergewöhnlichen Unterstützung! Ich möchte allen Beteiligten auch im Namen all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich Danke sagen. Der Hospizdienst finanziert sich teilweise über Spenden. Ohne finanzielle Unterstützung wäre es nicht möglich, diesen weiterzuführen und Betroffene schwerstkranke und sterbende Erwachsene, sowie lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu unterstützen und zu begleiten.“

Übergabe_Spende_300dpi.jpgFoto: Thomas Kistner, HR Manager (Mitte), und Kai Gebhardt, Betriebsrat (links), beide DS Smith Arenshausen, überreichten den symbolischen Spendenscheck über 1.000 € an Christina Hoch, leitende Koordinatorin der Emmaus Hospizdienste.

Mehr Informationen zum Hospizdienst und der Möglichkeit, durch Spenden oder eine ehrenamtliche Tätigkeit zu unterstützen, erhalten Interessierte bei Frau Hoch über c.hoch@cpe-home.de oder Tel.: +49 36076 99-3580.

Die Aktion ist ganz im Sinne der DS Smith Nachhaltigkeitsstrategie „Jetzt. Und zukünftig.“, in der sich der Konzern unter anderem zum Ziel gesetzt hat, sich als verantwortungsvoller Nachbar in den lokalen Gemeinden zu engagieren, in denen er tätig ist. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter: www.dssmith.com/jetztundzukuenftig