DS Smith investiert zweistelligen Millionenbetrag in Werksausbau in Arnstadt

Mit einer Investitionssumme von 16,7 Millionen Euro, die Teil der normalen Gesamtinvestitionen des DS Smith Konzerns ist, erweitert und modernisiert DS Smith, einer der weltweit führenden Hersteller von kreislauffähigen Verpackungen aus Wellpappe, seinen traditionsreichen Standort im thüringischen Arnstadt. Mit dem kürzlich erfolgten, symbolischen Spatenstich, beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung und Erweiterung des Werks, die bei laufender Produktion erfolgen und die kommenden 12 Monaten umfassen werden.

2020 Uwe Väth - DS Smith Managing Director_920.jpgUwe Väth, Managing Director DS Smith Packaging für Deutschland und die Schweiz: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Ausbau unseres Werkes in Thüringen unser Angebot für unsere Kunden aus den Bereichen E-Commerce und Fast Moving Consumer Goods deutlich erweitern können. In beiden Bereichen verzeichnen wir seit längerem ein stetiges Wachstum, das vor allem im vergangenen Jahr auch durch die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das Kaufverhalten unterstützt wurde. Alle Prognosen sowie unsere eigenen Marktbefragungen deuten darauf hin, dass der Onlinehandel auch in Zukunft weiter wachsen wird. Mit unseren innovativen, materialoptimierten Verpackungen aus 100 % recyclingfähiger Wellpappe bieten wir unseren Kunden genau die nachhaltigen Produkte, die auch von Endkonsumenten zunehmend bevorzugt werden.“

Jürgen Prinz DS Smith Portraet_920.jpgJürgen Prinz, Cluster Director Conventional North bei DS Smith Packaging: „Das Werk Arnstadt ist einer der traditionsreichsten Standorte der Verpackungsindustrie in Deutschland. Vor gut 90 Jahren wurde hier die erste Wellpappe produziert. Mit dem Investment stärken wir die Zukunftsfähigkeit des Standorts und steigern Qualität und Lieferzuverlässigkeit der hergestellten Produkte. Das ist ein klares Commitment gegenüber unseren Kunden und unseren Mitarbeitern, die unser wichtigstes Kapital sind, um auch in Zukunft weiterhin erfolgreich zu sein. Mittelfristig werden wir hier nicht nur die wachsende Nachfrage unserer Kunden bedienen können, sondern auch neue Arbeitsplätze schaffen. Aktuell sind wir für das Ausbildungsjahr 2021 auf der Suche nach 6 Auszubildenden, um uns im Bereich der Produktion zu verstärken.“  

Wellpappenanlage Wet-End_920.jpgSo wird das neue "Wet-End" der künftigen Wellpappenanlage aussehen. Bildquelle: BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH.

Im Sinne der neuen Nachhaltigkeitsstrategie „Jetzt. Und zukünftig.“ von DS Smith werden durch die Investition in das Arnstädter Werk auch der Energieverbrauch sowie die entstehenden Papierabfälle signifikant reduziert. So werden im Vergleich zur bisherigen Wellpappenanlage 154 t CO2 pro Jahr eingespart. In einem ersten Bauabschnitt wird im Laufe des Jahres 2021 eine bestehende Halle erweitert und mit einer Wellpappenanlage der neuesten Generation versehen. Die neue Anlage wird eine höhere Arbeitsbreite haben und so eine bessere Papierausnutzung, eine höhere Geschwindigkeit und optimierte Performance  bieten. Zudem verfügt die Maschine über die aktuellsten Sicherheitsstandards und unterstreicht somit den hohen Fokus auf Arbeitssicherheit. Im zweiten Schritt erfolgt die Automatisierung des internen Transports durch zwei neue, automatisierte Fördersysteme. Darüber hinaus erhält das Werk ein weiteres Zwischenlager, das bis zum Frühjahr 2022 fertiggestellt werden soll.

Das DS Smith Werk in Arnstadt ist vor allem auf innovative Verpackungslösungen für die Bereiche E-Commerce und FMCG spezialisiert. Ein Großteil der Kunden kommt aus einem Umkreis von 150 km um das Werk, das äußerst verkehrsgünstig in Nähe des Erfurter Autobahnkreuzes und in unmittelbarer Nähe zu Standorten einiger der erfolgreichsten Online-Händler gelegen ist. Mit dieser Investition in die Zukunftsfähigkeit des Standortes werden die Weichen für weiteres Wachstum gestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: