New-DSSmith-state-of-the-art-display-consumer-packaging-plant-in-Erlensee-1000x310.jpg

Erster Spatenstich für neuen DS Smith Standort in Erlensee

Die Bagger rollen an: Am Standort Erlensee (Main-Kinzig-Kreis) beginnt der Bau eines neuen Standorts für die DS Smith Gruppe. Am 26. August 2015 fand der symbolische erste Spatenstich für das neue Display & Consumer Packaging Werk der Spitzenklasse auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Erlensee statt. Mit dem Neubau des Werkes setzt DS Smith für seine Kunden neue Standards im Bereich Display und Konsumgüterverpackungen. Zugleich eröffnet das neue Werk dem Unternehmen massive Wachstumschancen.

„Als Display & Packaging Strategen möchten wir unsere Kunden mit kreativen Displays, innovativen Konsumgüterverpackungen und strategischen Supply Cycle Lösungen begeistern. Mit dem neuen Standort sind wir optimal aufgestellt, um die Anforderungen unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen und schaffen die Grundlage für weiteres Wachstum. Ich freue mich sehr, dass wir heute mit diesem zukunftsträchtigen Bau beginnen“, sagte Per Vinge Frederiksen, Managing Director, DS Smith l Packaging Division Deutschland & Schweiz, zur Begrüßung.

Zur Feier des ersten Spatenstichs waren neben Per Vinge Frederiksen und Stefano Rossi, dem CEO der DS Smith Packaging Division, weitere Vertreter des Unternehmens, Vertreter der beteiligten Firmen, Delfina Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH & Co. Vermietungs KG (Bauherr), Goodman Germany GmbH (Generalübernehmer), Max Bögl Stiftung & Co. KG (Generalunternehmer), IE Graphic Engineering  (Prozessanalyse/-planung), des Zweckverbands Entwicklung Fliegerhorst Langendiebach, die Verkäufer des Grundstückes sind, des Bauordnungsamtes des Main-Kinzig-Kreises, Erich Pipa, der Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Günter Maibach, Bürgermeister von Bruchköbel, Stefan Erb, Bürgermeister von Erlensee sowie zahlreiche Ehrengäste erschienen. Landrat Pipa betonte bei der Eröffnung: „DS Smith hat mit der Entscheidung für den Standort Erlensee eine sehr gute Wahl getroffen. Wir freuen uns sehr, dass mit dem neuen Standort auch zusätzliche Stellen im Main-Kinzig-Kreis entstehen werden.“

Von den 88.000 m² Fläche werden rund 45.000 m² mit Produktions- und Logistikfläche sowie Büro-, Konferenz- und Sozialräumen für die Mitarbeiter bebaut. Insgesamt investiert DS Smith über 50 Millionen Euro in den neuen Standort und in neueste Maschinentechnik.

Das bisherige Werk in Hanau, das weniger als 10 km vom neuen Werk entfernt liegt und mit seiner Lage in einem Mischgebiet nicht mehr den Anforderungen eines hocheffizienten Industriebetriebs entspricht, wird mit seinen derzeit ca. 250 Mitarbeitern an den neuen Standort umziehen. Hier werden dann auch die Aktivitäten im Displaybereich strategisch neu ausgerichtet. Langfristig wird sich der Personalbestand signifikant erhöhen, wenn DS Smith das Ziel, seine Größe zu verdoppeln, nach und nach umsetzt.

„Unsere Kunden in ganz Europa haben uns gesagt, dass sie gemeinsam mit uns wachsen möchten. Und diese Investition ist unsere Antwort hierauf“, betonte Frederiksen. „Dieser Standort wird der größte und effizienteste in ganz Europa sein. Unser Ziel ist ganz klar, in Deutschland die Nummer Eins im Bereich Display zu werden. Eines unserer Impact Center, welche in unserer Branche absolut einzigartig sind, wird in Erlensee entstehen. Unsere Kunden können hier die Wirkung ihrer Displays und Verpackungen in einem realistischen Handelsumfeld erleben. So erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden Ansatzpunkte, um deren Umsatz zu steigern.“

„Als Display & Packaging Strategen möchten wir die höchsten Anforderungen unserer Kunden erfüllen“, bekräftigte Stefano Rossi, CEO der DS Smith Packaging Division. „Um dies leisten zu können, haben wir das Ziel, uns als „Best-in-Class“ in unserer Industrie zu positionieren.  Diese Investition hilft uns, unsere Leistungsfähigkeit auf eine neue Ebene zu bringen, um so unsere Kunden europaweit noch besser zu bedienen und unser Versprechen zu realisieren, ihren Umsatz zu steigern, ihre Kosten zu senken und ihr Risiko zu minimieren.“

Die Eröffnung des neuen Display & Consumer Packaging Standortes ist für Herbst 2016 geplant.

Erster Spatenstich für den neuen DS Smith Standort in Erlensee: Michael Koch, Vorsitzender Betriebsrat DS Smith Werk Hanau, Tobias Häfner, Sales Director Consumer Packaging & Display DS Smith, Stefano Rossi, CEO DS Smith Packaging Division, Stefan Erb, Bürgermeister von Erlensee, Erich Pipa, Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Günter Maibach, Bürgermeister von Bruchköbel, Per Vinge Frederiksen, Managing Director DS Smith Region Germany & Switzerland, Marc Betz, Leiter Geschäftsstelle Wiesbaden von DAL, Ulrich Metzger, Sector Director Consumer Packaging & Display und Michael Pfaff, Project Manager Erlensee, beide DS Smith (von links nach rechts).

Erster Spatenstich für den neuen DS Smith Standort in Erlensee: Michael Koch, Vorsitzender Betriebsrat DS Smith Werk Hanau, Tobias Häfner, Sales Director Consumer Packaging & Display DS Smith, Stefano Rossi, CEO DS Smith Packaging Division, Stefan Erb, Bürgermeister von Erlensee, Erich Pipa, Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Günter Maibach, Bürgermeister von Bruchköbel, Per Vinge Frederiksen, Managing Director DS Smith Region Germany & Switzerland, Marc Betz, Leiter Geschäftsstelle Wiesbaden von DAL, Ulrich Metzger, Sector Director Consumer Packaging & Display und Michael Pfaff, Project Manager Erlensee, beide DS Smith (von links nach rechts).

Per Vinge Frederiksen, Managing Director Region Deutschland & Schweiz, und Stefano Rossi, CEO der Packaging Division, beide DS Smith, freuen sich, ihre Kunden in ganz Europa dank des neuen DS Smith Standortes in der Zukunft noch besser bedienen zu können (von links nach rechts).

So wird der neue DS Smith Display & Consumer Packaging Standort in Erlensee aussehen.