Digitale Erlebniswelt am Point of Sale

Display-Lösung von DS Smith Packaging – kreativ mit System

Für DS Smith Packaging sind sich wandelnde Kundenbedürfnisse zugleich Inspiration und Ansporn sich stetig weiter zu entwickeln. Als strategischer Partner mit branchenübergreifender Kompetenz ist das Unternehmen überzeugt, dass sich die Betrachtung des gesamten Supply Cycles positiv auf das Geschäft der Kunden auswirkt.

Jüngstes Beispiel hierfür ist das Display Projekt für NITRO Snowboards. Das Display ist Schnittstelle zwischen der Produktpräsentation am Point of Sale und der digitalen Erlebniswelt. Die Kombination von klassischem P.O.S. Display mit digitalen Inhalten ist dabei eine anspruchsvolle Aufgabe, sowohl in der Ideenfindung als auch in der Realisation.

Hintergrund/Herausforderung:

Snowboarding ist eine trendige und moderne Sportart, die ihrer wachsenden und anspruchsvollen Zielgruppe immer wieder Neues und Interessantes bietet. Dabei handelt es sich nicht mehr nur um junge Menschen mit bunten XXL-Hosen und weiten Kapuzenjacken, sondern um ein aufgeschlossenes und erlebnishungriges Publikum. Nitro ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von Snowboards und einem umfangreichen Programm von Schuhen, Bekleidung, Textilien, Taschen etc. rund um diesen faszinierenden Sport. Mit dem Kauf von Nitro-Artikeln erwirbt die trendige Zielgruppe nicht einfach nur ein Produkt, sondern wird Teil der Nitro-Family, die ihre Leidenschaft fürs Snowboarden sehr aktiv miteinander teilt. Zur Kommunikation nutzt die Nitro-Family dabei besonders gern soziale Netzwerke, in denen sie ihre Erlebnisse, Tipps und Fotos austauscht. Aus diesem Grund suchte Nitro nach einem Weg, um diese Zielgruppe auch am Point of Sale medienübergreifend anzusprechen und die analoge Welt mit der digitalen Welt zu verbinden. So entstand die Zusammenarbeit zwischen der Nitro Snowboards Entwicklungs GmbH und DS Smith.

DS Smith Leistung:

In den Projektstufen der Ideenfindung und Realisation begeisterte sich Nitro für die umfänglichen Möglichkeiten und Kompetenzen von DS Smith Packaging in der Entwicklung sowie Produktion von „Displays mit Zusatznutzen“. DS Smith Packaging verknüpfte das klassische P.O.S. Display mit einer digitalen Erlebniswelt. So wird die Wirkung der P.O.S. Präsentation erheblich gesteigert und die digitalen Fans der Nitro-Family für die haptisch erlebbare Präsentation der Nitro-Produkte in den „echten“ Geschäften begeistert. 

Nitro verwendet das digital angereicherte Display erstmals für die Präsentation einer neuen Bekleidungskollektion für Snowboarder in  Sportfachgeschäften. Das Display enthält dabei eine  Augmented-Reality-Anwendung, die mit Tablet PC oder Smartphone erlebbar gemacht wird.  Am Display wird der Shopper dazu aufgefordert, an einem Online-Gewinnspiel teilzunehmen. Die entsprechenden Infos  zum Gewinnspiel kann er über eine Augmented-Reality-Anwendung anschauen.

Mit der kostenlosen App Junaio eröffnen sich so für die Shopper ganz neue, digitale Welten. Wie das Ganze funktioniert, ist am Display beschrieben. Schaut er sich das Display durch sein Smartphone an, steht er plötzlich nicht mehr vor einem Verkaufsregal, sondern mitten im Cockpit eines über perfekten Snowboardpisten kreisenden Hubschraubers. Ein Szenestar erklärt dem staunenden Kunden, was er tun muss, um am Gewinnspiel teilzunehmen und so aus diesem virtuellen ein reales Erlebnis zu machen.

Das P.O.S. Display von DS Smith schafft damit erstmals für Nitro die Verbindung eines klassischen Verkaufsdisplays im Handel mit den digitalen Welten der Kunden und zeigt, dass es so auch möglich ist, die Shopper im Handel mit digitalen Inhalten zu begeistern. Die neuartige Technik sorgt dafür, dass die Shopper ihr Erlebnis mit diesem Display in ihren sozialen Netzwerken teilen und so weitere digitale Shopper in den stationären Handel locken.

Diese Erlebnisse und Eindrücke kann ein klassisches P.O.S. Display nicht kommunizieren.

        Augmented Reality

Foto: Das digital angereicherte DS Smith Display enthält eine Augmented-Reality-Anwendung, die am P.O.S. mit Tablet PC oder Smartphone erlebbar gemacht wird.

Die Nitro Anwendung ist leider nicht mehr aktiv. Augmented Reality Beispiele finden Sie hier.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: