DS Smith unterstützt Kochbuch „Cookprint-Küche“ - Ernährung mit Umweltvorteilen

Mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion ist gerade „Cookprint-Küche“, ein innovatives Kochbuch, erschienen. Es enthält klimafreundliche, einfache Rezeptideen, verbunden mit Informationen zu CO2-Emissionen, Wasserverbrauch und Schadstoffgehalt einzelner Lebensmittel. In dem Buch geht es um genussvolles Essen und dessen Zubereitung. DS Smith sponsert hierfür die Versandverpackungen.

Foto Kochbuch_920.jpg© Sabine Stromer

Die "Cookprint-Küche" basiert auf Lebensmitteln, die umwelt- und ressourcenschonend hergestellt, verarbeitet und gelagert werden und nebenbei trotzdem lecker und gesund sind. Das Kochbuch von Ramona Sterflinger inspiriert mit rund 80 Rezepten sowie vielen Tipps und Tricks zu einem nachhaltigen Lebensstil.

Wenn man bedenkt, dass der Teibhausgas-Ausstoß pro Kopf in Deutschland nach Konsumbereichen (1.) bei Ernährung mit 15 % fast ebenso hoch ist wie bei Mobilität (18,8 %), wird klar, dass das, was täglich auf dem Teller landet, einen großen Unterschied machen kann.

„Wir haben gerade unsere neue Nachhaltigkeitsstrategie „Jetzt. Und zukünftig.“ bekannt gegeben. Eines unserer Ziele lautet, dass wir bis 2025 die Wälder schützen und die Artenvielfalt fördern wollen, wo immer wir tätig sind“, betont Thomas Schuhbeck, General Manager Sheetplants bei DS Smith Deutschland und Schweiz. „Ein nachhaltiger Lebensstil und eine nachhaltige Ernährung, die auf nachhaltig angebaute Lebensmittel setzt, passen unserer Meinung nach sehr gut hierzu. Wir haben uns daher dazu entschieden, die Versandverpackungen für „Cookprint-Küche“ zu sponsern, da das Buch überwiegend online vertrieben wird.“

Der „Cookprint“ ist übrigens eine von der Herausgeberin entwickelte Kenngröße, die den Carbon-, Water- und Toxic-Footprint einbezieht. Weitere Informationen zum Buch sowie eine Bestellung sind hier möglich: https://www.cookprint.de/shop/

************

Quelle: (1.) Veröffentlicht vom Umweltbundesamt, Zahlen 2017 (https://www.umweltbundesamt.de/themen/wirtschaft-konsum/konsum-umwelt-zentrale-handlungsfelder#umweltrelevanz-und-prioritare-bedarfsfelder)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: