title-2.png

Wann wird eine Verpackung zu einem Erlebnis?

Der E-Commerce stellt Händler und Markenverantwortliche vor viele Herausforderungen. Eine der wichtigsten Fragen ist, wie man Markentreue aufbauen kann, wenn Konsumenten für den Einkauf das Haus nicht verlassen oder keine Läden betreten. Ist es möglich, einen emotionalen Zugang zu einem Kunden zu schaffen, der kein ansprechend dekoriertes Schaufenster sieht, von keinem aufmerksamen Verkäufer begrüßt wird oder dessen Sinne nicht durch eine aufwendig inszenierte Einkaufserfahrung stimuliert werden?

E-Commerce mag perfekt in unser Zeitalter der Bequemlichkeit passen, aber er hat die Zahl bedeutender Berührungspunkte zwischen Marke und Konsument wesentlich reduziert. Dies kann gravierende Folgen für Markentreue und Wiederholungskäufe haben.

Laut einer Studie von Gallup wirkt sich die emotionale Bindung der Kunden an eine Marke positiv auf die Häufigkeit ihrer Besuche und auch auf die Höhe des Betrages aus, den sie bei diesen Besuchen ausgeben. Wie ist das online möglich? Wie kann ein Unternehmen trotz des eingeschränkten Kontakts eine starke emotionale Verbindung aufbauen? Könnte die Sekundärverpackung eine überraschende Lösung für die Sorgen der Vermarkter bringen?

Für Einzelhändler ist es wichtiger denn je, Kunden nach dem Kauf emotional anzusprechen und zu beeindrucken. Die Verpackung spielt hierbei eine äußerst wichtige Rolle. Innovative Verpackungen sind gegenwärtig noch eine der am wenigsten genutzten Vermarktungsmöglichkeiten. Und dabei bietet gerade sie die Chance, das Markenerlebnis direkt ins Zuhause oder das Büro des Konsumenten zu tragen. Tatsächlich kann das Eintreffen einer Online-Bestellung für den Kunden zum Höhepunkt des Tages und zu einem magischen Moment werden. Wenn im Büro ein Kollege eine Online-Bestellung in Empfang nimmt und den Karton öffnet, schauen garantiert alle neidisch zu und warten gespannt auf die große „Enthüllung“.

Als Beleg für diesen Trend mag die derzeitige Popularität von „Auspackvideos“ auf YouTube gelten, insbesondere bei Luxusanbietern wie Trunk Club oder Beauty Box. Die Kunden lieben es, den Moment mit anderen zu teilen, in dem sie ihr Paket öffnen und mit eigenen Augen sehen, was darin liegt. Sie richten den Blick auf das Paket, das der Postbote an die Tür bringt, sie öffnen es mit den durchdachten Vorrichtungen der Verpackung, sie sehen, wie das Produkt in der Verpackung geschützt und an seinem Platz gehalten wird, und schließlich berühren sie es. Mit einem ausgefeilten Design können Hersteller eine Verpackung entwickeln, die eigenständige Reize besitzt, die die Kunden als besondere Erinnerung aufheben möchten und die sie veranlasst, wieder zu bestellen, um noch so ein schönes Exemplar zu bekommen.

Eine Verpackung kann nicht nur besonders gestaltet sein, sondern mit den richtigen optischen Signalen beim Kunden auch bestimmte Emotionen auslösen. Optik und Haptik der Verpackung, die verwendeten Farben, Bilder und Schriften, können gezielt Assoziationen mit einem bestimmten Lebensstil oder Wohlbefinden wecken, beispielsweise Luxus oder Gesundheit.

Fortschritte bei digitalen Drucktechniken ermöglichen, Marken in höchster Qualität, originalgetreu und mit einheitlichem Druckbild zu präsentieren. Gleichzeitig bieten sie die nötige Flexibilität zur Produktion hoher Auflagen, die sich in eine laufende Werbekampagne oder das Branding von Verbraucherverpackungen einklinken.

Für die Außenseite der Verpackung gilt dies in der Regel nicht, denn Online-Käufe sollen unterwegs keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen und mögliche Diebe anlocken. Die meisten Kartons sind darum außen relativ unauffällig gehalten – der Unterhaltungsfaktor wartet drinnen.

Unternehmen im E-Commerce dürfen diese entscheidende Komponente ihres Angebots keinesfalls übersehen. Wenn sie Verpackung nicht als eine Möglichkeit betrachten, das Erlebnis im stationären Handel zu ersetzen und ihre Markenbotschaft bis ins Wohnzimmer des Kunden zu tragen, werden sie gegenüber der Konkurrenz ins Hintertreffen geraten. Wir kennen alle das Gefühl, wenn wir ein schlecht präsentiertes Produkt ohne Innenverpackung oder Beilagen erhalten. Enttäuschung macht sich breit. Sind wir oder unser Einkauf es nicht einmal wert, dass sich der Händler Gedanken über solche Details macht?

Eine erfreuliche Erfahrung beim Auspacken muss nicht umweltschädlich sein. Intelligent gestaltete Verpackungen, die mit möglichst wenig Material auskommen und recycelbar sind, werden bei den zunehmend umweltbewussten Kunden Beifall finden und dennoch passend zu Ihrer Marke eine hochwertige Optik aufweisen.

Blomsterboxen ist ein Beispiel für ein Unternehmen, das eine solche Verpackung zur Unterstützung seines Angebots im E-Commerce nutzt. Es versendet Blumen und Pflanzen per Post an Kunden in ganz Schweden. Man kann sich leicht vorstellen, dass der wirkungsvolle Schutz auf dem Transportweg von überragender Bedeutung ist, damit die Pflanzen den Adressaten in einwandfreiem Zustand erreichen und den gewünschten Effekt erzielen.

Die Verpackung muss also ebenso perfekt wie die versendeten Begonien sein. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass Pflanzen lebende Organismen sind, die atmen und sehr empfindlich auf Stöße und unsanfte Behandlung reagieren. Außerdem wird ihr ausgebildetes Wurzelsystem vor dem Versand noch einmal gewässert. Die Verpackung muss darum feuchtigkeitsbeständig sein.

Herausforderungen dieser Art sind typisch für viele Bereiche im E-Commerce, die sich auf die Lieferung frischer Produkte spezialisiert haben. Wir haben uns darauf eingestellt, derartig facettenreiche Anforderungsprofile zu erfüllen. In enger Zusammenarbeit mit Blomsterboxen haben wir beispielsweise eine stabile, gut belüftete Lösung entwickelt, die die Pflanze freistehend stützt, sodass sie nicht in schädlichen Kontakt mit der Verpackung gerät. Diese maßgeschneiderte Verpackung hält die Pflanze sogar noch sicher an ihrem Platz, wenn der Karton auf dem Kopf steht. Darüber hinaus haben wir intensiv daran gearbeitet, dass Optik und Haptik die Markenwerte von Blomsterboxen widerspiegeln und das Produkt im Innern perfekt ergänzen.

Erkennen Sie, welches Potenzial Ihre Verpackung besitzt, um Markentreue in einer Zeit aufzubauen und zu erhalten, in der die persönliche Begegnung zwischen Händler und Käufer immer seltener wird und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.