Personelle Veränderungen bei DS Smith - Uwe Väth übernimmt die Leitung von Deutschland und Schweiz bei DS Smith Packaging

DS Smith, einer der weltweit führenden Hersteller nachhaltiger Verpackungen, hat sich im Bereich Packaging in Deutschland und der Schweiz personell neu aufgestellt. Seit Ende Januar verantwortet Uwe Väth als Managing Director die Weiterentwicklung beider Märkte. Uwe Väth kommt von Schenck Process, wo er rund fünf Jahre als Vice President Operations tätig war.

Mit der Neubesetzung trägt DS Smith der besonderen Bedeutung des deutschen Verpackungsmarktes Rechnung, welcher zu den größten in Europa zählt. Philip Bautil, der bisher als Managing Director neben Belgien, den Niederlanden und Luxemburg (Benelux) auch Deutschland und die Schweiz verantwortete, wird sich künftig ganz auf Benelux konzentrieren.

2020 Uwe Väth - DS Smith Managing Director_920.jpgUwe Väth, neuer Managing Director Deutschland und Schweiz bei DS Smith Packaging. Bildrechte: DS Smith.

Uwe Väth bringt langjährige Erfahrung im Bereich Operations und umfassendes Management Know-how mit. Zuletzt hat er seit 2015 als Vice President sehr erfolgreich die Leitung des Bereichs Operations bei Schenck Process verantwortet, zu dem neben Fertigung und Supply Chain auch der weltweite Einkauf gehörte. Er war zuvor über 10 Jahre bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG in Frankfurt tätig, wo er die Strategy- und Operations-Sparte mit aufgebaut hat und unter anderem Projekte in den Bereichen Supply Chain, Einkauf, Qualität und Logistik umsetzte.

Uwe Väth, Managing Director bei DS Smith Packaging, betont: „Mein Ziel ist es, unsere Kunden bestmöglich zu bedienen. Wir müssen sicherstellen, dass DS Smith auch weiterhin zukünftige Trends in der Industrie, bei den Verbrauchern und in der Politik antizipiert, um unseren Kunden einen Mehrwert und Wettbewerbsvorteile zu bieten. Dies ist in den heutigen Märkten von entscheidender Bedeutung. In meiner neuen Funktion werde ich daher auch einen großen Fokus auf unsere Mitarbeiter legen, denn nur durch deren großes Know-how und Engagement können wir dieses Ziel erreichen.“

Nach seinem Studium zum Diplom-Ingenieur begann er seine Karriere bei der heute zu Procter & Gamble gehörenden Braun GmbH, wo er zum Schluss als Leiter für den Bereich Prozess- und Qualitätstechnik Produktion tätig war. Berufsbegleitend absolvierte er in dieser Zeit seinen Master in Business Administration an der Boston University und der Universität Würzburg.

Der 48-Jährige wohnt mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Raum Aschaffenburg.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: