DS Smith veröffentlicht Sustainability Review 2017

Das Geschäftsmodell von DS Smith ist ein Musterbeispiel für einen funktionierenden Recyclingkreislauf.

Das Unternehmen hat jetzt den Sustainability Review 2017 veröffentlicht, aus dem unter anderem hervorgeht, dass DS Smith seine Ziele bei der Reduzierung des CO2-Ausstoßes und Wasserverbrauchs vier Jahre früher als geplant erreicht hat. Der Bericht spiegelt das Geschäftsziel von DS Smith wider, der führende Lieferant von nachhaltigen Display- und Verpackungslösungen zu sein.

Unter dem Titel „Shaping the Circular Economy“ rückt der Bericht die Rolle von DS Smith in der Kreislaufwirtschaft ins Blickfeld. Durch die Zusammenarbeit mit den Kunden möchte das Unternehmen Verpackungen als Instrument nutzen, um effizientere Lieferketten zu schaffen.

Aufbauend auf dem Vorjahresbericht stellt DS Smith die Fortschritte, die man in den sieben Schwerpunktfeldern im Bereich Nachhaltigkeit erzielt hat, die erweiterte Engagementstrategie für die Interessengruppen und die Verpflichtungen für das kommende Jahr dar. 

Ian Simm, Chairman Sustainability Committee
Wir arbeiten nicht nur ständig daran, die Auswirkungen auf unsere Umwelt zu reduzieren und die Potenziale unserer Mitarbeiter auszuschöpfen, sondern spielen  als führender Lieferant von  Display- und Verpackungslösungen auch bei der Unterstützung unserer Kunden eine wichtige Rolle. Wir hören unseren Interessengruppen zu, wir haben ein Verständnis für unsere Auswirkungen, wir prüfen neue Möglichkeiten und übernehmen die Initiative. — Ian Simm, Chairman Sustainability Committee

Fortschritte der vergangenen 12 Monate

 

Unser Geschäft

  • 6 % Anstieg des Umsatzwachstums, währungsbereinigt.
  • Verbesserungen bei externen Benchmark-Bewertungen – DS Smith erreicht 95B Management von CDP (Non-Profit Organisation "Carbon Disclosure Project") und Gold von EcoVadis.
  • Über 330 Kundenworkshops in Impact Centren und Beteiligung an einer großen Palette an Branchen- und Stakeholderinitiativen.

Unsere Umwelt

  • 6,7 % weniger CO2-Emissionen pro Tonne Produktion
  • 85 % der Standorte sind FSC®-zertifiziert

100 % der Standorte haben den Sedex-Selbstbeurteilungsfragebogen ausgefüllt, was die Grundlage für die weitere Entwicklung von Aktivitäten bei Rückverfolgbarkeit und Transparenz bildet. 

Unsere Belegschaft

  • 19 % Verringerung der Unfallhäufigkeitsrate
  • 207 Standorte mit null Unfällen mit Arbeitsausfall, was uns unserem Ziel von null Unfällen am Arbeitsplatz näher bringt.
  • Ständige Beiträge für die Öffentlichkeit durch die DS Smith Charitable Foundation

Der Sustainability Review stellt ein wichtiges Instrument dar, um allen Interessenten in kompakter Form zu zeigen, wie DS Smith seine Geschäftstätigkeit auf eine verantwortliche und nachhaltige Weise ausführt. Ebenso stellt er die nächsten Schritte dar, die für eine kontinuierliche Verbesserung der Leistung durchgeführt werden.

Mark Greenwood, Group Health, Safety and Environment Director
Wir sind stolz darauf, unsere inspirierenden Geschichten zu erzählen und vorbildliche Praktiken in unserem gesamten Unternehmen zu fördern. Indem wir unsere Leistung kontinuierlich messen, können wir uns untereinander herausfordern, um weiter führend auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit zu sein. — Mark Greenwood, Group Health, Safety and Environment Director