electronics-packaging.jpg

Nachhaltiger Schutz für empfindliche Elektronik

Kürzlich konnten wir einem multinationalen Telekommunikationsunternehmen helfen, seine CO2-Bilanz zu verbessern, indem wir die Verpackung für empfindliche elektronische Geräte umweltfreundlicher machten.

Die Herausforderung

Nachhaltigkeit steht bei diesem großen Telekommunikationsunternehmen ganz oben auf der Agenda. Es strebt entschlossen danach, durch strategische Entscheidungen die CO2-Lasten aus den eigenen Aktivitäten zu minimieren. Allerdings hatte das Unternehmen bislang tausende elektronische Geräte, die es Jahr für Jahr weltweit versendet, aufgrund ihrer besonderen Empfindlichkeit in nicht gerade umweltfreundlichen Kunststoff verpackt. Eine neue, recycelbare und umweltfreundlichere Lösung wurde benötigt.   

Sie sollte aus Fasermaterialien bestehen und die sensiblen Geräte beim Transport auf Straße und Schiene, in der Luft oder auf See wirkungsvoll schützen. Die Verpackung musste den strengsten Schutzwirkungstest des Unternehmens bestehen. Der Test basiert auf ASDM D419609-Standards und umfasst Fall-, Vibrations- und Druckprüfungen sowie solche, die einen angemessenen Schutz vor Feuchtigkeit sicherstellen sollen. 

Unser Ansatz 

Wir reagierten auf die Anfrage des Unternehmens mit dem Angebot für eine Lösung auf Grundlage eines unserer innovativen Designs aus der Vorentwicklung. Die Lösung besteht aus zwei Teilen: einem extrem stabilen Fasergusseinsatz, der komplett aus recycelten Materialien besteht, und einer äußeren Welle mit einer multivariaten Beschichtung als Schutz vor Regen, Spritzwasser, Feuchtigkeit und Meerwasser. Die maßgeschneiderte Lösung umfasst außerdem einen integrierten Griff für den leichteren Transport und einen Schlitz im Einsatz, der die Wandhalterung des Gerätes aufnimmt. 

Unser Entwurf wurde vom Unternehmen begrüßt und einer umfassenden Prüfung ihrer Schutzwirkung unterzogen. Sie bestand alle Tests mit Auszeichnung. Nach Annahme der Verpackung im vergangenen Frühjahr dürfte der Erfolg der Verpackungslösung von DS Smith in den kommenden Jahren mit der wachsenden Zahl versendeter Produkte noch zunehmen.

Ergebnis 

Die Lösung ist nicht nur robust und nachhaltig, sondern trägt auch dazu bei, die Kosten für den Transport der Verpackung zur Verpackungsanlage zu reduzieren. Die Welle kann flach transportiert werden und die Einsätze sind stapelbar. So benötigt die Lösung nur einen Bruchteil des Raums, die die frühere Kunststoffverpackung beansprucht hat. Die Zahl der Verpackungslieferungen konnte deutlich gesenkt werden. Darüber hinaus lässt sich die Verpackung nach dem Eintreffen sehr schnell und einfach zusammensetzen. 

DS Smith ist stolz, dieses multinationale Unternehmen in seinem verantwortungsvolleren und nachhaltigen Geschäftsansatz unterstützen zu können und zu einer besseren CO2-Bilanz beizutragen.